Die Zünfte von London

Follow
Die Zünfte von London
Die Zünfte von London

London ist die größte, wichtigste und reichste Stadt im England des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit. Die Zünfte regierten die Stadt und kontrollierten ihren Handel. Jede hatte ihr eigenes Zunftgebäude und Wappen. Repräsentanten der Zünfte trafen sich in der Zunfthalle, um die großen Themen des Tages zu diskutieren. Die Zünfte spielten eine wichtige Rolle im Leben der Bürger von London, kontrollierten sie doch wie Handel, Manufakturen und Geschäfte in der Stadt abzulaufen hatten. Die Mitglieder der Zünfte waren reiche Männer, welche die einflussreichsten Positionen in der Gesellschaft einnahmen und entsprechend viel Macht besaßen. Der Generalbevollmächtigte aller Zünfte wurde zum Oberbürgermeister von London und die führenden Delegierten der Zünfte seine Ratsherren. Andere Zunftmitglieder gehörten zu den noblen Bürgern von London.

In Die Zünfte von London setzt ihr eure Zunftmitglieder in neu gegründete Zünfte. Sie bilden die Grundlage eurer Macht und können zu Meistern der Zünfte aufsteigen. Zusätzlich habt ihr die Möglichkeit eure Macht auf die Plantagen Ulster oder Virginia in Übersee auszuweiten. Die Kontrolle über die Zünfte gibt euch Siegpunkte und bietet zusätzliche Aktionen, die ihr nutzen könnt, um die weitere Entwicklung der Stadt zu kontrollieren. Der Spieler mit den meisten Siegpunkten am Ende des Spiels wird zum Oberbürgermeister von London und nimmt seinen Platz in der Geschichte dieser sagenhaften Stadt ein.

Quelle: Frosted Games

 

London: The biggest, most important and richest city in England in the late medieval and early modern periods.

The Guilds played a major role in the lives of London's citizens, controlling the way in which trade, manufacturing and business was conducted in the city. The members of the guilds were rich men, who were appointed to the most influential positions in the community and wielded immense civic power. The chief representative of the Guilds became the Lord Mayor of London, and the leading delegates of the Guilds became his Aldermen. Other members of the Guilds were the burghers of London. The Guilds ran the city and controlled its commerce; each had its own Hall and its own Coat of Arms. Representatives of the Guilds met at the Guildhall to discuss the great issues of the day.

In Guilds of London, you place your liverymen in strategic Guilds, building your power base, so that you can achieve the status of Master in many of them. You also have the opportunity to spread your power into the commercially valuable Ulster or Virginia plantations. Control of each Guild provides victory points and additional actions that you can exploit, so that you can control the future development of the city.

Source: Boardgamegeek

Latest News

No items found.

Lost Password

Zur Werkzeugleiste springen